Warenkorb
${ cartError }
${ freeShipMessage }
${ recommendedProductsMessage }
${ rec.title } ${ rec.title.split(' | ')[0] } ${currencySymbol}${ Number(rec.options.filter(v => v.id == recommendationOptions[rec.id])[0].variants.edges[0].node.price).toFixed(2) } ${currencySymbol}${ Number(rec.variants[0].priceV2.amount).toFixed(2) }

Ihr Warenkorb ist leer

Alle Produkte einkaufen

Lippenpflege: Lippen geschmeidig schön pflegen

Holistische Gesichtspflege25.08.22 9 min. lesezeit

​​Ein Hautfetzen hier, eine brennende Stelle dort und irgendwie schmerzt es: trockene und spröde Lippen sind nicht nur unschön. Nicht selten sind sie auch mit Schmerzen verbunden. Für den Zustand Deiner Lippen spielt neben Umwelteinflüssen wie Kälte oder Hitze, Stress oder Nährstoffmangel auch die Pflege eine entscheidende Rolle. Denn wenn Du Deine Lippen nicht richtig pflegst, kann die empfindliche Lippenhaut schneller zu  Verletzungen wie Risse neigen. 
Doch nicht nur Verletzungen können die Lippen belasten. Auch Erkrankungen wie Herpes können dazu führen, dass Du Dich intensiver mit dieser Gesichtspartie auseinandersetzt.
Wenn Du mehr über Lippen erfahren möchtest, haben wir in diesem Artikel haben für Dich die wichtigsten Dinge zur Pflege, Behandlung und Vermeidung trockener Lippen zusammengefasst. 

 



Lippenpflege: Lippen geschmeidig schön pflegen

Weiche Lippen sind der Inbegriff von Sinnlichkeit. Die Haut der Lippen ist jedoch sensibel und schutzbedürftig wie kaum eine weitere Hautpartie Deines Körpers. Da sie keine Talgdrüsen besitzt, fehlt ihr das hauteigene Fett, welches Deine Lippenhaut vor beispielsweise Wettereinflüssen besser schützen kann. Zudem gehört die Haut Deiner Lippen zu den dünnsten Schichten Deines  Körpers. Und das ist einer der Gründe, warum sie Feuchtigkeit bis zu dreimal schneller als beispielsweise Deine Wangen verliert [12] Dass diese Partie also besonders empfindlich ist, verwundert darum nicht.   Schon allein deshalb haben  manche Menschen immer wieder mit trockenen Lippen zu kämpfen.


Was das Sortiment der Lippenpflege betrifft, stehst Du in den Drogerien schnell vor der Qual der Wahl. Doch wie viel Pflege ist überhaupt notwendig? Ist jeder Lippenpflegestift oder Balsam unbedenklich oder können sie die spröden Lippen sogar weiter austrocknen?

Bedürfnisse Deiner Lippen 

Um zu verstehen, woher die Bedürfnisse Deiner Lippen kommen, werfen wir einen kurzen Blick auf den anatomischen Aufbau. Als Lippe (Labium Oris) wird ein Organ bezeichnet, welches sich an der Mundöffnung befindet. Deine Lippen werden in Oberlippe (Labium superius) und Unterlippe (Labium inferius) unterteilt, wobei die Unterlippe meist etwas größer ist [1]. Beide sind von einer sehr dünnen Oberhautschicht bedeckt. 

Da die Haut der Lippen keine Talg- oder Schweißdrüsen besitzt, ist sie anfälliger für Trockenheit oder Reizungen aus der Umwelt [2]. Außerdem kann sie keinen körpereigenen Schutz vor Sonnenstrahlen ausbilden. Du siehst:  die richtige Pflege ist entscheidend. Sind die Lippen erst einmal verletzt, sieht es nicht nur unschön aus, sondern kann die Lippen daran hindern, ihre Aufgaben zu erfüllen. Dazu gehören beispielsweise das Essen, Sprechen oder Küssen. 

Wie entstehen trockene Lippen?

Wahrscheinlich kennt jeder von uns das Gefühl von trockenen oder sogar rissigen Lippen. Zum einen werden sie durch äußere Umwelteinflüsse wie Hitze, Kälte oder trockene Luft verursacht. Zum anderen können die Lippen trocken werden, wenn ein Mangel an Nährstoffen im Körper besteht. Aber auch Kosmetikprodukte, häufiges Ablecken oder Stress können Auslöser dafür sein.

Trockene Lippen durch Umwelteinflüsse

Besonders im Winter werden die Lippen vieler Menschen trocken und reißen auf. Durch kalte und frostige Außenluft verlieren die Lippen viel Feuchtigkeit. Sie trocknen aus.. Vor allem  Kälte sorgt dafür, dass die Durchblutung heruntergefahren wird. Das wiederum begünstigt das Austrocknen Deiner Lippen zusätzlich [3]. Und  auch die trockene Heizungsluft in Räumen oder Autos strapaziert Deine Lippen aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit weiter.

Doch nicht nur die kalte Winterluft macht Deinen Lippen zu schaffen. Auch im Sommer können sich die Wetterverhältnisse auf Deine Lippen auswirken.Die UV-Strahlen und Hitze können die Lippen genauso austrocknen  wie Kälte. Im schlimmsten Fall können Deine Lippen bei starker Sonneneinstrahlung sogar “verbrennen” [4]. Des Weiteren ist die Hitze für einen Feuchtigkeitsverlust im Körper verantwortlich, was Du unter Umständen auch an spröden Lippen erkennen kannst [5].  

Trockene Lippen durch Nährstoffmangel

Wenn Deine Lippen nicht aufgrund von Kälte oder Hitze trocken werden, könnte ein Nährstoffmangel die Ursache sein. Dies wird insbesondere bei Vitamin B12 und Vitamin E sowie Eisen und Zink deutlich. 

Diese Nährstoffe sind  sowohl an der Zellteilung als auch an Stoffwechselvorgängen beteiligt [6;7]. Vor allem Vitamin E ist essenziell, um die Lipide, welche Deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen, vor freien Radikalen, welche gesunde Zellen zerstören, zu schützen. Wenn es zu einem Mangel dieser Stoffe kommt, wird das Immunsystem geschwächt und Trockenheit der Lippen ist eine der Folgen [8]. Häufig tritt ein Nährstoffmangel während einer Schwangerschaft oder im hohen Alter auf  [9; 10]. Ob es Deinem Körper tatsächlich an wichtigen Nährstoffen fehlt, kannst Du mithilfe eines ärztlichen Bluttests feststellen lassen.. 


Trockene Lippen durch Stress

Wenn Stress länger anhält, stellt sich Dein Körper auf eine Art Überlebensmodus um. Durch die Ausschüttung von Stresshormonen wird Dein Stoffwechselprozess beeinträchtigt. Im Zuge dessen wird auch Feuchtigkeit anders verstoffwechselt. Dann wägt Dein Körper ab, wo er Feuchtigkeit am dringendsten benötigt. Hier fällt die Wahl stets auf alle innenliegenden Organe wie Hirn, Herz und Lunge.  [11]. 

Die Haut der Lippen aber trocknet in Stresssituationen schneller aus und kann seitlich einreißen

Außerdem trocknen Deine Lippen durch die folgenden Dinge aus:

  • Häufiges Ablecken mag zwar kurzfristig eine lindernde Wirkung erzielen, auf lange Sicht jedoch wird es den Zustand Deiner Lippen verschlechtern. Verdunstet der Speichel, wird der Lippenhaut zusätzlich Feuchtigkeit entzogen und sie trocknet noch stärker aus [12].
  • Kosmetikprodukte können Deine Lippen ebenfalls austrocknen. Zum Beispiel dann, wenn Lippenpflegestifte, Lipglosse oder Lippenstifte  Mineralöle (INCI u.a. Paraffinum Liquidum), Silikone (INCI u.a. Dimethicone) und – bei empfindlichen Hauttypen – Duftstoffe wie Linalool enthalten. 
    Insbesondere die Formulierungen von matten Lippenstifte und Long-Lasting-Produkten  können zu trockenen Lippen führen [13].
  • Dehydration ist eine der häufigsten Ursachen, warum Deine Lippen trocken sind. Wenn Du beispielsweise viel Sport treibst oder draußen hohe Temperaturen herrschen und Du nicht genügend Wasser trinkst, erleidet Dein Körper einen hohen Feuchtigkeitsverlust [14]. Da sich die Versorgung dann auf die Aufrechterhaltung der überlebenswichtigen Organe konzentriert, trocknen zum Beispiel die Lippen aus.

 

Herpes – Verlauf und Symptome

Herpes zeigt sich oftmals als kleines schmerzendes Bläschen im Bereich der Lippenränder, zwischen Nase und Mund oder auch direkt auf den Lippen selbst. Doch auch das restliche Gesicht und sogar der restliche Körper können Herpesbläschen bilden.


Nach einer Tröpfchen- und Schmierinfektion [16] mit dem Herpes-simplex-Virus Typ I können insbesondere Stress oder Krankheiten den Ausbruch von Herpes begünstigen. Oftmals jucken und nässen die sich dann bildenden, unangenehmen Fieberbläschen.


Eine Infektion mit Herpesviren machen etwa 90 Prozent aller Menschen durch. Sehr wahrscheinlich also trägst auch Du bereits Antikörper gegen Herpes Simplex in Dir. Doch nicht jedes Immunsystem reagiert auf das Virus mit der wiederkehrenden Bildung von Herpesbläschen.  So wissen viele Menschen meist gar nicht, dass sie das Virus in sich tragen, da die Erstinfizierung häufig ohne Symptome oder Beschwerden verläuft [17]. 

Erst wenn das Immunsystem durch beispielsweise Stress oder Erkältung geschwächt wird, kann das Virus sich vermehren und anhand von lästigen Bläschen im Mundbereich sichtbar werden. Auch Schlafmangel oder eine starke Sonneneinstrahlung können die Fieberbläschen hervorrufen [18].

Was Du bei der Pflege Deiner Lippen bei Herpes beachten solltest, erfährst Du im gleichnamigen Abschnitt hier in diesem Artikel.


Lippenpflege: Darauf solltest Du besser verzichten

Wie genau kannst Du Deine Lippen nun vor Trockenheit und Rissen schützen? Welche Mittel sind tatsächlich hilfreich und welche schädlich?
Die Haut Deiner Lippen ist sieben Mal dünner als Deine restliche Haut. Aus diesem Grund ist es essentiell, sie mit den richtigen Produkten zu pflegen. Mittlerweile gibt es Lippenpflegestifte in allen möglichen Farben, Düften und Variationen. Wenn Du Dir zarte und weiche Lippen wünschst, solltest Du jedoch die Finger - oder besser die Lippen - von Lippenpflegestiften lassen, die  Mineralöle und Silikone enthalten. [19]. Denn anstatt Deine zarte Lippenhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen, legen diese Inhaltsstoffe sich als  undurchlässiger Film auf die Lippen. Auf diese Weise können sie weiter austrocknen. 


Zudem gelangen Teile der Lippenprodukte durch Ablecken und Essen in den Körper. Die enthaltenen Mineralöle und Silikone können nicht nur toxisch, sondern auch krebserregend sein [20]. Und so lecker süße Düfte auch riechen mögen, für die Behandlung trockener Lippen können sie nachteilig sein.. Und zwar dann, wenn Du allergisch auf Duftstoffe oder vielleicht sogar Parfum reagierst[21].

Lippenpflege bei trockenen Lippen 

So schützt Du Deine Lippen vor dem Austrocknen…

Wenn Du Deine Lippen vor Trockenheit schützen möchtest, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen kannst Du im Winter fettbasierte, wasserfreie Kälteschutzcremes auf Deine Lippen auftragen. Dadurch wird das Spannungsgefühl in den Lippen gelindert und die Schutzbarriere der Haut gestärkt [22].
Um sich in der heißen Jahreszeit vor der Sonne zu schützen, solltest Du auf Lippenpflegeprodukte zurückgreifen, die einen UV-Schutz bieten. Diese können als Creme oder Lippenbalsam aufgetragen werden. Achte beim Kauf möglichst darauf, dass die Produkte keine Mineralöle oder Silikone enthalten. Hier kann sich der Blick in das Angebot von Naturkosmetikmarken lohnen, da sie auf diese Inhaltsstoffe verzichten.. 


Eine ausgewogene Ernährung, welche viel Zink, Eisen, Vitamin B12 und Vitamin E enthält, kann trockenen Lippen entgegenwirken. Zink kommt vor allem in Austern, Fleischprodukten oder Kakao vor. Eisen kommt unter anderem in Fleischprodukten vor. Wenn Du auf pflanzliche Lebensmittel zurückgreifen möchtest, sind Granatäpfel, Kürbiskerne oder Basilikum gute Eisenlieferanten. Vitamin B12 ist allerdings hauptsächlich in Fleisch enthalten. Du kannst das Vitamin allerdings in manchen Fertigprodukten wie Sojadrinks oder Säften finden, wobei auf den Gehalt von Vitamin B12 geachtet werden muss [24]. Vitamin E hingegen findet sich insbesondere in pflanzlichen Ölen wie Sonnenblumenöl oder Weizenkeimöl. 


Zu einer ausgewogenen Ernährung gehört, ausreichend Wasser zu trinken. Vor allem bei körperlichen Anstrengungen und heißen Temperaturen solltest Du mindestens 2 Liter Wasser am Tag zu Dir nehmen. Dadurch wird der Flüssigkeitshaushalt in Deinem Körper ausbalanciert und Deine Lippen besser vor Trockenheit bewahrt.


Stress wirkt sich immer belastend auf den Körper aus. Leider kannst Du ihn nicht immer meiden. Du kannst allerdings einen Ausgleich durch sportliche Bewegung und Meditation schaffen. Inhaltsstoffe wie Lavendel oder CBD können ebenfalls dabei helfen, Stress abzubauen [25].

…und das kannst Du tun, wenn Deine Lippen bereits ausgetrocknet sind

Zu den beliebtesten Hausmitteln bei spröden, gereizten Lippen gehört Honig. Einige Sorten weisen  entzündungshemmenden Eigenschaften auf, die das Abklingen von Reizungen fördern. Auch Wachs beziehungsweise Bienenwachs kann bei spröden Lippen benutzt werden. Bienenwachs schützt nicht nur vor Hitze und Frost, sondern hat vor allem antibakterielle Eigenschaften [23], was es zur passenden Pflege bei spröden Lippen macht.

Lippenpflege bei Herpes 

Die erste Regel bei Herpes lautet: Die infizierte Stelle nicht berühren. In den meisten Fällen heilen die Bläschen nach ein paar Tagen von allein ab. BItte bedenke, dass Du Kosmetikprodukte, die direkt in Kontakt mit der Herpesstelle kommen verunreinigst. Würdest Du das Produkt weiterhin benutzen, würdest Du beim nächsten Auftrag die Viren weiter auf Deinen Lippen verteilen und so das erneute Aufflammen der Entzündung oder eine Verzögerung des Heilungsprozesses riskieren.
Wäge also ab, ob Du während einer akuten Entzündungsphase Deine Lippen mit beispielsweise einem Balsam pflegst. Wenn Du Dich dafür entscheidest, kannst Du die benötigte Menge mit sauberen Fingern direkt vom Produkt entnehmen, es auf die Lippen möglichst ohne Kontakt zum Herpes und anschließend die Hände gründlich waschen.
Bei Bedarf kannst Du Dich in einer Apotheke zu den verschiedenen Herpes-Mitteln beraten lassen oder aber Deine Hausärztin/Deinen Hausarzt aufsuchen. 


Fazit

Trockene, spröde Lippen sind nicht nur ein Schönheitsmakel. Dahinter stecken oftmals neben Schmerzen durch Rissen Nährstoffmangel, die Verwendung falscher Pflegeprodukte oder auch Wetterbedingungen.
Da die Haut der Lippen sehr dünn ist, verliert sie schneller als andere Gesichtspartien Wasser. Um das Austrocknen nicht zu begünstigen, kann es hilfreich sein, anstatt auf MIneralöle auf natürliche Wachse zu setzen.

Ein beliebtes Hausmittel bei trockenen Lippen ist Honig. Einzelne Sorten wirken entzündungshemmend und beruhigend. 


FAQ

Was hilft gegen trockene Lippen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um den Lippen Feuchtigkeit zu spenden. Du kannst einen Lippenbalsam oder Lippenpflegestift aus der Naturkosmetik, der beispielsweise Bienenwachs enthält, auftragen. Achte nach Möglichkeit daraufdarauf, dass keine Mineralöle oder Silikone enthalten sind. Diese fühlen sich zwar zunächst gut auf den Lippen an, erschweren aber die “Atmung” Deiner Haut. Das fördert das Austrocknen Deiner Lippen.
Außerdem gibt es Cremes, die Deine Lippen sowohl vor eisiger Luft als auch vor UV-Strahlung schützen. Denn sowohl im Sommer als auch im Winter kann die Struktur Deiner Lippen beschädigt werden. Achte im Winter auf fetthaltige Formulierungen, da wasserbasierte Produkte zu Kälteschäden Deiner Lippen beitragen können. Überdies solltest Du viel Wasser trinken und auf eine nährstoffreiche Ernährung achten. 

Was ist die beste Lippenpflege?

Die “eine” beste Lippenpflege für jeden gibt es nicht. Schließlich reagiert jeder Mensch anders auf bestimmte Produkte. Allerdings erfreuen sich Bienenwachs und Rizinusöl großer Beliebtheit. Aufgrund seiner natürlichen Herkunft wird die Haut nicht gereizt. Diese Inhaltsstoffe dienen zudem als Schutz für die Lippenhaut gegen Frost. Insbesondere für den Schutz im Sommer gibt es Lippenfplegestifte mit Lichtschutzfaktor. 

Welche Mangel bei trockenen Lippen?

Wenn sich Deine Lippenhaut trocken anfühlt, kann dies mehrere Ursachen haben. Zum einen könnte Dein gesamter Körper dehydriert sein, weshalb Deine Lippen dementsprechend trocken sind. Deshalb solltest Du stets genügend Wasser trinken.
Des Weiteren könnte auch ein Nährstoffmangel vorliegen. Dies kann allerdings ausschließlich ein Arzt oder eine Ärztin mit einem Bluttest feststellen. Sollten die trockenen Lippen mit Müdigkeit einhergehen, könnten es erste Anzeichen für einen Nährstoffmangel sein. 

Sources:
  1. Gesundheitszentrum Bayreuth: Lippen. Anatomie der Lippen. 2011 More Info
  2. Schwarz, Felix: Das hilft gegen spröde Lippen. 23.11.2015 in Apotheken Umschau More Info
  3. Gumpert, Nicolas: Trockene Lippen im Winter. 30.06.2022 in Dr.Gumpert.de More Info
  4. Weigl, Tobias: Trockene Lippen - Soforthilfe bei spröden Lippen. 19.12.2019 in DoktorWeigl.de More Info
  5. Samuel N. Cheuvront, Robert W. Kenefick, Scott J. Montain, and Michael N. Sawka. 01. Dec. 2010. More Info
  6. Beise, Uwe, Andreas Burkart, and Felix Huber. "Vitamin-B12-Mangel." Praxis 105.22 (2016): 1331-1335. More Info
  7. Muggli, R. "Vitamin E‐Bedarf bei Zufuhr von Polyenfettsäuren." Lipid/Fett 96.1 (1994): 17-19. More Info
  8. Baerlocher, Kurt. "Ausgewogene und Mikronährstoffreiche Ernährung für das Immunsystem." More Info
  9. Iannaccone, A., Köninger, A., Darkwah Oppong, M. et al. Supplementierung in der Schwangerschaft . gynäkologie + geburtshilfe 24, 20–25 (2019). More Info
  10. Arens-Azevêdo, Ulrike. "Ernährung im Alter." Ernährung & Medizin 21.02 (2006): 59-65.DOI: 10.1055/s-2006-946687. More Info
  11. Proksch, E., Sonsmann, F.K., John, S.M. et al. Haut pflegen. ProCare 22, 29–40 (2017). More Info
  12. Kobayashi H,, Tagami H.: Functional properties of the surface of the vermilion border of the lips are distinct from those of the facial skin. British Journal of Dermatology (2004 Mar), 150(3):563-7, More Info
  13. Gumpert, Nicolas: Trockene Lippen Lippenstift. 30.06.2022 in Dr.Gumpert.de More Info
  14. Nicolay, Nils: Dehydration. 06. Februar 2022 in DocCheck Flexikon More Info
  15. Kandler-Schmitt, Barbara: Herpes: Das hilft gegen Lippenbläschen. 18.02.2021 in Apotheken Umschau More Info
  16. Kremser, Katharina: Lippenherpes: Ursachen, Behandlung, Vorbeugen. 10.11.201 in Apotheken Umschau More Info
  17. Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung: Herpesviren - Eine große Familie. 10.07.2019 More Info
  18. Kandler-Schmitt, Barbara: Herpes: Das hilft gegen Lippenbläschen. 18.02.2021 in Apotheken Umschau|Meier, Susanne: Gefährliches Gift im Lippenstift. 20.09.2021 in Zentrum der Gesundheit|Bundesinstitut für Risikobewertung: ​​Fragen und Antworten zu Mineralölbestandteilen in Lebensmitteln. 18.12.2020|Dittmers, Heike: Lippenpflege - oft mit schädlichen Zusatzstoffen. 22.02.2021 in NDR|Pander, Christine: Kälte-Schutzcremes: Wer sie bei Minusgraden braucht und was die Produkte können. 16.02.2021 in Merkur|Martina: Bienenwachs - Verwendung, Studien und DIY Anleitungen. 05.04.2022 in Bienen Info|Rehberg, Carina: Lebensmittel mit Vitamin B12. 07.04.2022 in Zentrum der Gesundheit More Info
  19. Medizin Doc Reaktion: Studie: Wie sich arbeitsbedingter Stress reduzieren lässt. 13.01.2021 in Medizin Doc More Info