Schweizer Bio-CBD

Made in Berlin

Versandkostenfrei

This Place in your life

Our Mission

Our Mission

Wir helfen Dir, Dich (wieder) mit Deinem Innersten zu verbinden 


Verbinde Dich mit Dir selbst


Ein großer Teil unseres Lebens besteht darin, eine Bindung mit anderen einzugehen. Indem wir Freunde finden, uns verlieben oder Zeit mit der Familie verbringen usw. Keine Seltenheit, dass wir dabei gerne auf jemand Wichtiges vergessen: auf uns selbst.


Die Selbstliebe ist wie auch die eigene Verbindung nach innen nicht gerade einfach. Auch für mich nicht. Um Dich dabei bestmöglich zu unterstützen, haben wir hier einige Tipps zusammengetragen, wie Dir beides gut gelingen kann. Nach und nach baust Du dabei eine tiefe Verbindung zu Dir selbst auf und zu dem, wer Du wirklich bist. 


Warum es so wichtig ist, Dein wahres Ich zu kennen und sich mit ihm gut zu verbinden.


Schon wieder ist es passiert, dass Dich etwas davon abgehalten hat, achtsamer mit Dir selbst zu sein. Wenn Du – so wie ich und viele andere auch – Dich mit diesem Thema näher auseinandersetzt, dann kennst Du bestimmt auch den Grund dafür: Du gibst anderen gerne den Vorrang und nimmst Dir selten die Zeit, in Dich hinzuspüren und auch einmal Deinen eigenen Bedürfnissen ein offenes Ohr zu schenken. Klar! Auf der einen Seite gibt es so viele egoistische Menschen auf dieser Welt, dass ein wenig Selbstlosigkeit nicht schaden könnte. Auf der anderen ist es aber auch höchst ungesund für uns und somit auch für unsere Liebsten um uns herum, wenn wir dabei auf uns selbst vergessen. 

 

Fest steht: Wer das eigene Wohlbefinden vernachlässigst, wird früher oder später mit einer ganzen Reihe von Problemen zu kämpfen haben und von Depressionen, Schuldgefühlen, Erschöpfungserscheinungen, Stress und anderen Emotionen geplagt werden. Leider führen diese unliebsamen Begleiter im Handumdrehen in eine innere Leere, die wir dann vergeblich auszugleichen versuchen, indem wir uns an die Menschen um uns herum klammern. Sie sind es auch, von denen wir dann unser eigenes Glück sowie unsere innere Erfüllung abhängig machen. Und ohne die nötige Verbindung zu uns selbst, könnte unser Umfeld sogar versuchen, unsere Abhängigkeit auszunutzen und die Kontrolle darüber zu übernehmen. Natürlich kann es aber auch vorkommen, dass man sich selbst in eine unausstehliche Person verwandelt oder beginnt, sich nach und nach selbst zu isolieren. Fakt ist, wie immer man es auch dreht: Beides ist Gift für die Beziehung! 


Wir haben verstanden, dass wer sich nicht gut mit sich selbst verbindet, verloren geht. Das Gutherzige in uns und wer wir wirklich sind, wird von dem Ballast unserer negativen Emotionen überschattet und förmlich erdrückt werden. Und das alles nur, weil wir verlernt haben, auf uns selbst aufzupassen und uns zu lieben. 


 


Wir sind da und befähigen Dich zur Selbstfürsorge 


Wie wir sehen, ist Self care alles andere als egoistisch. Schließlich sind wir auch nur Menschen, die für sich selbst genauso Sorge tragen sollten wie für unser Umfeld. Je verbundener wir uns mit uns selbst fühlen, desto eher werden beide - die Selbstfürsorge und die Liebe - eine unserer besten Versionen zum Vorschein bringen. Dies wird dazu führen, dass wir erfüllt und unabhängig sind, weil unser persönliches Glück nicht mehr von anderen abhängt. Der Beginn eines gesunden Lebens mit gesunden Beziehungen! 


Nun wissen wir auch, warum wir uns mit uns selbst verbinden sollten und warum genau das so wichtig für uns ist. Hier sind einige Anregungen, wie Dir das im Alltag auch gut gelingen kann: 



  • Erkenne Deine Gefühle 

  • Emotionen sind etwas Essenzielles. Sie verbinden den Körper mit unserer Seele und kommen dann zum Vorschein, wenn wir glücklich, traurig, wütend oder aufgeregt sind. All unsere Gefühle tragen wesentlich zu dem bei, was das Wunderwerk Mensch eigentlich ausmacht. Daher ist es besonders wichtig, auch jene Emotionen anzuerkennen und auf wirksame und gesunde Weise aufzuspüren, die sich nicht so angenehm anfühlen. 


    Sind wir traurig oder wütend, gibt es viele Möglichkeiten diese auszudrücken. Wir tun dies oft sogar so, dass sich die eigentlichen Gefühle dahinter verbergen, weil wir sie unterdrücken oder so tun, als ob sie gar nicht da wären. Leider mit Folgen, denn dadurch häufen sich nur weitere Probleme an und lässt uns nur noch negativer sein. Bis zu dem Punkt, wo es unerträglich wird und unsere Gefühle in einem Chaos enden. 


    Um das zu vermeiden, solltest Du zulassen, was immer Du auch fühlst. Wenn Du traurig bist, dann nimm Dir etwas Zeit und wende Dich an einen vertrauenswürdigen Freund oder an ein Mitglied aus der Familie. Vielleicht ist Dir aber auch zum Weinen zumute. Dann höre Dir ein oder zwei traurige Lieder an und Du wirst erkennen, dass Du mit Deinen Gefühlen gar nicht mehr so alleine bist. 


    Wenn Du aber wütend bist, dann höre laute Musik und lass Deine Gefühle raus. Schrei sie in ein Kissen oder schreib sie auf: eine herrliche Übung, einmal ordentlich Dampf abzulassen. 


    Unterschiedliche Wege, die negativen Emotionen auszudrücken, gibt es wahrlich viele. Um aber nicht im kompletten Chaos zu landen, ist es ratsam, wenn Du das tust, was Dir guttut: die gesunde Alternative sozusagen. Erkenne Deine Gefühle und finde produktive und hilfreiche Wege, sie zu verarbeiten. Und für die Zeit, in der das Negative wieder hochkommt, spüre diese innere Verbindung auf und versuche sie wiederherzustellen. 



  • Erwecke Deine Selbstliebe zum Leben 
  •  

    Diese Übung ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um zu lernen, wie Selbstliebe funktionieren kann. Schau Dich 30 Tage lang morgens und abends im Spiegel an und sage Dir etwas Positives über Dich selbst. Dieses Ritual wird Dich dabei unterstützen, Dein Ich besser wahrzunehmen und anzuerkennen. Ein gestärktes Selbstwertgefühl und die Selbstliebe werden es Dir danken. 


  • Meditiere

  • Meditieren ist gesund und liefert erfreuliche Ergebnisse. Die Vorteile, die Meditationen mit sich bringen können, werden auch in Studien bestätigt. Diese zeigen deutlich, dass es sich lohnt, sich die Zeit dafür zu nehmen. Hier findest Du einige Beispiele, welche Wirkung sie auf uns haben können: 


    * Reduzieren Stress und Ängste: Indem Du Dir Zeit nimmst und Dich ruhig auf Deine Atmung konzentrierst, kannst Du Stress abbauen und Dich von Deinen Ängsten lossagen. 

    * Verhelfen zu einer positiveren Lebenseinstellung: Es ist allgemein bekannt, dass Meditationen bei Depressionen und Traurigkeit helfen, weil man sich dabei auf das Positive und den Frieden in einem drinnen einlässt.

    * Machen Dich umgänglicher: Im Gegensatz zu den negativen Gefühlen freuen sich die positiven auf Zuwachs und führen unter anderem auch zu einem freundlicheren Auftreten. 


    Ein wunderbares Mittel zum Zweck, denn Meditationen fördern obendrein noch unser Selbstbewusstsein. Und wenn wir meditieren, reduzieren wir nicht nur Stress, sondern klären auch unseren Geist und legen den Fokus dabei wieder voll und ganz auf uns selbst. Erst wenn wir uns darüber bewusst sind, wer wir eigentlich sind, wird auch diese Beziehung zu unserem inneren, wahren Ich gelingen. 


  • Erlaube Dir, Dich auszuruhen… Du bist keine Maschine.

  • Hart an etwas zu arbeiten ist wirklich sehr löblich. Wenn Du jedoch müde wirst, dann solltest Du Dir auch eine Pause gönnen und Dich dabei ein wenig entspannen. Das ist keine Schande! Nimm Dir die Zeit zum Schlafen, Lesen oder Meditieren.


    Und viele Gründe sprechen dafür. Denn: Wenn die Pausen bei besonders mühsamen Aufgaben fehlen, wird auch Deine Leistung sinken und Dein Weg ins Burnout ein vorhersehbarer. Und (!): Du bist kein Roboter, sondern auch nur ein Mensch, der den Schlaf und die Ruhe dringend benötigt. 


    Wir wiederholen uns an dieser Stelle, wenn wir darauf hinweisen, dass es ein wesentlicher Bestandteil unserer Selbstfürsorge ist, auf ausreichenden Schlaf zu achten. Erinnere Dich: Self care ist alles andere als egoistisch.


  • Es ist OK, sich gut zu fühlen

  • Denke an etwas, das Dich glücklich macht: ein Hobby, die Lieblings-TV-Show, der Lieblingsfilm oder Musik, die Dich dazu bringt, aufzustehen und im Schlafanzug ausgelassen zu tanzen. Nimm Dir für diese Dinge Zeit und konzentriere Dich darauf, was Dir Freude bereitet und Dich glücklich macht. Das ist eine wunderbare Möglichkeit, Dich wieder mit Dir selbst zu verbinden und alles Negative um Dich herum eine Zeit lang zu vergessen. 



    Kulturelle Auswirkungen


    Die Liste der Faktoren, die Einfluss auf unsere Gesundheit und auf unser persönliches Glück haben, ist lang. Die häufigsten unter ihnen sind unsere Schlaf- und Essgewohnheiten, Stress und auch die Umwelt. Natürlich haben all diese Faktoren auch Auswirkungen auf unsere Haut und wie wir sie pflegen. Manche glauben, dass die Inhaltsstoffe einer Hautpflege keine Auswirkungen auf uns haben, weil sie „nur“ oberflächlich mit uns in Kontakt kommen. Die Sache sieht natürlich anders aus, wenn man bedenkt, dass die Haut mit seinen Poren das größte Organ unseres Körpers ist. 


    Für welche Anwendung Du Dich auch immer entscheidest, sie wird sich in jedem Fall auf Deine Gesundheit auswirken. Will heißen: je weniger Chemikalien darin sind, desto besser. Und genau aus diesem Grund sind wir hier, um der eingesessen Denke einen kleinen Schubs in die Richtung natürlicher Hautpflegeprodukte zu verpassen. Denn: Unsere Kosmetikprodukte von This Place sind rezeptfrei und - wie in der Natur auch - leicht verfügbar. 

    Wer nun glaubt, dass es sich dabei einfach um weitere Hautpflegeprodukte handelt, der oder die irrt. Unsere Produkte wurden eigens dafür entwickelt, bestehende soziale Normen aufzumischen und ein fixer Bestandteil in unserem alltäglichen Leben zu werden. Unsere Philosophie widersetzt sich Verschreibungen und basiert auf natürliche und CBD-fundierte Lösungen, die alles andere als eine „rasche Lösung“ sein wollen. 

     


    Fakten zu unserem Produkt

    Sicherer für die Haut, sicherer für Dich 

    Erdend: Es ist nachweislich bekannt, dass natürliche Pflanzenstoffe wie Arnika und Johanniskraut ausgezeichnete Ergebnisse in der Welt des Wohlbefindens liefern. Und genau aus diesem Grund verwenden wir sie. 


    Beruhigend: Durch die Zugabe einzigartiger Aromen und Düfte, die ein Parfümeur eigens dafür kuratiert hat, kommt es zu einem beruhigenden Heilerlebnis, das den Körper und den Geist erneut aufrichtet. Gemeinsam mit der neuesten CBD-Entwicklung betreten wir hier die Zukunft eines neuen Wohlbefindens. 


    Wohltuend: Unsere Produkte werden in Deutschland hergestellt, verfügen über eine transparente sowie nachhaltige Liefer- und Produktionskette und garantieren höchste Qualitätsstandards, die sich sehen lassen können. 

    Warenkorb

    Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

    Weiter einkaufen