Warenkorb
${ cartError }

Ihr Warenkorb ist leer

Alle Produkte einkaufen

Der Archetyp der weisen Frau

08.09.21 3 min. lesezeit

Woche 1: Menstruation

Diese Phase des Zykluses kann mit schmerzhaften Krämpfen, Müdigkeit und Reizbarkeit einhergehen. Nutze sie, um auf Deine Ernährung zu achten, Dich um Deine Bedürfnisse zu kümmern und um Deine Selbstfürsorge-Praktiken zu vertiefen. Dies ist eine gute Phase, um einen Moment inne zu halten, zur Ruhe zu kommen und die Kraft der weisen Frau in sich aufzunehmen. Lass Dich von Deinem weisen Selbst leiten. Denn wenn wir ehrlich sind, ist es während der Menstruation schwerer, aktiv zu sein – und dazu sind wir in dieser Phase auch gar nicht bestimmt. Gesteh Dir das Recht zu, das zu fühlen, was Du gerade fühlst. Regelschmerzen sind individuell unterschiedlich und gleichzeitig doch sehr real, also sei nachsichtig mit Dir selbst. 

Jahreszeit: Innerer Winter

Hast Du manchmal ein schlechtes Gewissen, wenn Du es etwas langsamer angehen lässt? Als ob Du nicht genug leisten oder tun würdest? All das sind Anzeichen dafür, dass Du von Deinem inneren Herbst zum inneren Winter übergehst. Eine natürliche Verlangsamung geht mit dieser Zeit einher. Zusammen mit einem tiefen inneren Winter (Menstruation) kann es sich manchmal anfühlen, als würde Dir etwas entgleiten. Der Hormonspiegel ist auf dem niedrigsten Stand, die Gebärmutterschleimhaut verlässt den Körper und signalisiert ihm, den nächsten Zyklus mit dem Eisprung zu beginnen. Eiweiß, gesunde Fette, viel Gemüse und Obst helfen, den Blutzuckerspiegel auszugleichen. Auch Suppen und Eintöpfe sind in dieser Phase gut geeignet, um Dir ein wohliges Gefühl zu geben.

Was ist der Archetyp der weisen Frau?

Bereits in vergangenen Zeiten und alten Kulturen wurde die weise Frau verehrt. Sie wurde für wichtige Angelegenheiten und das Wohlergehen des Stammes konsultiert. Kinder und Erwachsene kamen gleichermaßen zur weisen Frau, um sich Rat zu holen und ihren Geschichten zu lauschen. Das graue Haar symbolisierte Würde und Falten galten als sichtbares Merkmal für Mut und Erfahrung. Sobald der Blutfluss einer Frau aufhörte zu fließen sie also in die Menopause eintrat galt das als Zeichen, dass sie genug Weisheit des Mondes in sich aufgenommen hatte. Sie verkörperte nunmehr diese alte Weisheit und lud sie ein, zu bleiben. Diese weisen Frauen haben die Bedeutung von Tod und Erneuerung so tief verinnerlicht, dass sie nicht mehr jeden Monat daran erinnert werden mussten. Die weise Frau verkörpert altes Wissen und Weisheit; die Lehren und Führung, nach denen sich die Welt sehnt. 


Selbstfürsorge-Tipps für diese Phase:

  • Versuche ein Epsom-Salzbad
  • Trinke beruhigende, adaptogene Tees (Reishi, Ashwagandha, Passionsblume)
  • Gönne Dir eine Kopfmassage
  • Achte darauf, gut hydriert zu bleiben
  • Versinke in einem guten Buch


Erkennen der weisen Frau

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass auch Pausen notwendig sind und wie schön und weise es sein kann, sich in die Weite des inneren/äußeren Winters fallen zu lassen. Es gibt keine Eile. Es mag manchmal schwer fallen, doch es ist wie Balsam für die Seele, wenn man sich erlaubt, einen Moment inne zu halten. Lass es auch mal langsam angehen und höre auf, wenn Du eine Pause brauchst, sonst erweist Du Dir selbst einen Bärendienst. Nutze den Moment der Ruhe und Regeneration, um Dich zu erholen, bevor Du wieder in die Zeit des inneren Frühlings eintrittst und in die Welt hinaus willst.

Verwandte Artikel

Meist gelesene Artikel