Cart
${ cartError }
${ freeShipMessage }
${ recommendedProductsMessage }
${ rec.title } ${ rec.title.split(' | ')[0] } ${currencySymbol}${ Number(rec.options.filter(v => v.id == recommendationOptions[rec.id])[0].variants.edges[0].node.price).toFixed(2) } ${currencySymbol}${ Number(rec.variants[0].priceV2.amount).toFixed(2) }

Your cart is empty

Shop All Products

Slugging - strahlende Haut durch Vaseline?

Let’s talk science11.07.22 6 min. read

Ein neuer Beautytrend aus Korea sorgt auf der ganzen Welt für Aufsehen. Slugging soll Deiner Haut den ultimativen "Glow" schenken und sie zum Strahlen bringen. Der Skincare-Trend nahm seinen Anfang, als pflegebewusste Koreanerinnen ihre Beauty-Tipps mit ihren Followern in den sozialen Medien teilten. Seitdem ist der K-Beauty-Trend auch in Deutschland angekommen und viele Beauty-Begeisterte integrieren das Slugging täglich in ihre Skincare-Routine. Doch lohnt sich dieser Trend tatsächlich? Was sind die Vor- und Nachteile? Darüber möchten wir im folgenden Artikel aufklären.

Slugging - strahlende Haut durch Vaseline? 

Der Begriff "Slug" stammt aus dem Englischen und bedeutet Schnecke. Allerdings hat Slugging nichts mit Schnecken zu tun. Es ist lediglich eine Metapher, die mit "eine Schleimspur hinterlassen" zu übersetzen ist. Damit ist das Eincremen des ganzen Gesichts mit einem okklusiven Kosmetikprodukt gemeint, am häufigsten wird dabei Vaseline verwendet. Vaseline besteht zum Großteil aus Paraffinen, die aus den Rückständen von Erdölen gewonnen werden. Das verleiht der Vaseline ihre ölige, wasserabweisende und leicht wachsartige Form. Aufgrund der ähnlichen Konsistenz und Viskosität zum Schneckensekret wird deshalb der Begriff "Slugging" genutzt. 

Was soll der Skincare-Trend aus Korea bewirken?

Der neuste K-Beauty-Trend macht sich den sogenannten Okklusiveffekt zunutze. Okklusiv kann mit "verschließend" übersetzt werden. Durch die Verwendung von Vaseline wird eine Art Barriere auf der oberen Hautschicht (Epidermis) gebildet, die unter anderem dem transepidermalem Wasserverlust (TWL) entgegenwirken soll [1]. Damit ist der Verlust von Wasser aus dem inneren des Körpers gemeint, was oft zu einer trockenen, rissigen und juckenden Hautbarriere führt.

Der K-Beauty-Trend Slugging besagt, dass Du nach Deiner abendlichen Beauty-Routine vor dem Schlafengehen eine Schicht Vaseline auf Dein Gesicht auftragen sollst. Dies soll die Inhaltsstoffe aus den verwendeten Produkten bei der Abendpflegeroutine auf Deinem Gesicht “verschließen” und Deine Haut die ganze Nacht lang mit Feuchtigkeit versorgen [2].

Du kannst Deine Haut nachts aber auch ohne das Auftragen von Vaseline als “Schutzschicht” mit wertvollen, natürlichen Inhaltsstoffen pflegen und mit Feuchtigkeit versorgen, indem Du unser revitalisierendes Gesichtsöl The Evening Glow anwendest. 

Inhaltsstoffe von Vaseline

Vaseline ist im Vergleich zu anderen Inhaltsstoffen sehr preiswert und lässt sich zudem gut mit anderen Fetten in Produkten wie Cremes und Lotionen kombinieren [3]. Doch was ist der Grund dafür, dass sie so günstig ist? 

Vaseline ist ein Mineralöl, welches zu 70 bis 90 Prozent aus Paraffinen besteht [4]. Paraffine sind gesättigte Kohlenwasserstoffe, die vor allem aus Erdöl gewonnen werden. Aufgrund ihrer wasserabweisenden Eigenschaft sorgen sie dafür, dass beim Slugging die Haut keine Feuchtigkeit verliert. Nach innen sowie nach außen.

Sind Paraffine schädlich?

Die Efsa (European Food Safety Authority) fand heraus, dass Paraffinprodukte schädigende MOAH-Verbindungen (gesättigte und aromatische Kohlenwasserstoffe) enthalten können. Diese Verbindungen können bei der Paraffingewinnung durch Verunreinigungen entstehen. Es wurde außerdem nachgewiesen, dass diese Verunreinigungen durch die Verwendung von Paraffinprodukten die Leber, Lymphdrüsen, Herz oder die körpereigenen Fettzellen angreifen können [5]. 

Stiftung Warentest bestätigte, dass Vaseline eine hohe Menge an diesen giftigen MOAH-Verbindungen aufweist und somit gesundheitsschädigend sein kann [6].

Vor- und Nachteile von Slugging

Vorteile 

Zunächst fühlt sich eine Schicht Vaseline aufgrund seiner Paraffinbestandteile angenehm an und legt sich wie ein sanfter Film auf Dein Gesicht. Deshalb wird sie oft bei transepidermalem Wasserverlust verwendet, um sehr trockene und rissige Haut vor einem Feuchtigkeitsverlust zu bewahren [7].

Auch bei mazerierter Haut kann die Anwendung von Vaseline die Hautbarriere vor Mikroorganismen und Bakterien schützen, da es die Haut versiegelt. Mazerierte Haut entsteht, wenn die oberste Hautschicht (Epidermis) zu lange mit Feuchtigkeit in Kontakt war. Dadurch wird die Haut weich, schwillt an und ist somit anfälliger für Infektionen [8].  

Nachteile

In beiden Fällen sollte Slugging von kurzer Dauer sein, da dieser Beauty-Trend so manche Nachteile mit sich bringt. Der Okklusiveffekt hat auch seine Nachteile. Das hautfremde Mineralöl bildet einen Film auf der Haut, der zwar keine Feuchtigkeit herauslässt, aber auch gleichzeitig keine Luft mehr hineinlässt. Dadurch werden die Poren verstopft und unter der Vaseline-Schicht entwickelt sich das perfekte Milieu für Keime aller Art. Infolgedessen ist Dein Gesicht angreifbarer für Entzündungen. Auch Pickel und Hautprobleme wie Akne können verschlimmert werden [9]. Eine langfristige Nutzung kann zudem Deine Haut noch drastischer austrocknen und dessen natürliche Schutzfunktion zerstören [10]. 

Bedenke außerdem, dass Du mit der Vaseline im Gesicht Dein Kopfkissen quasi “kontaminierst”. Wenn der Kopfkissenbezug also nicht jeden Tag gewechselt wird, bildet sich ein Nährboden für Keime, die wiederum Pickel und Entzündungen begünstigen können.

Wenn Du zudem bedenkst, dass Vaseline aus Erdöl hergestellt wird, ist sie nicht besonders nachhaltig. Überdies gelangen beim Abwaschen am nächsten Morgen die biologisch nicht abbaubaren Paraffine ins Abwasser und verschmutzen dadurch die Umwelt [11].

Gibt es Alternativen zum Beauty-Trend Slugging?

Um die Haut und Umwelt nicht unnötig zu belasten, gibt es natürliche Öle als Alternative wie unsere Gesichtsöle The Evening Glow für die abendliche Pflegeroutine und The Morning Glow als belebendes Öl für den Tag . Im Gegensatz zur Vaseline beinhalten unsere Produkte keine mineralölbasierten oder silikonhaltigen Substanzen. Stattdessen setzen wir auf erlesene, kraftvolle und natürliche Inhaltsstoffen.

Unter anderem enthält The Evening Glow:

  • Bakuchiol welches aus den Samen der Babchi-Pflanze gewonnen wird, kann Entzündungen hemmen und Pickelmale verringern. Zudem versorgt es Deine Haut mit Feuchtigkeit und wertvollen Lipiden [11].
  • Blauer Rainfarn überzeugt nicht nur durch seine beruhigenden Aromen, die besonders am Abend zur Entspannung anregen können. Die marokkanische Pflanze kann zudem entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften entfalten. Außerdem kann dieser Inhaltsstoff dazu beitragen, dass Juckreiz und Schwellungen reduziert werden [12]. 
  • CBD (Cannabidiol) kann eine antioxidative Wirkung entfalten und den Talg auf Deiner Haut reduzieren [13]. Außerdem kann der Extrakt der Hanfpflanze das allgemeine Wohlbefinden steigern. 

 

Wenn Du Deiner Haut wirklich etwas Gutes tun willst, dann ist dieses Produkt die optimale Wahl für Deine Nachtpflege.

Anwendung von The Evening Glow

Trage wenige Tropfen des Gesichtsöls auf Deine gereinigten Handflächen auf und verreibe es langsam, um es zu erwärmen. Atme dabei tief ein und lasse Dich von dem wohltuenden Duft verwöhnen.

Massiere das Öl nun sanft in Deine Gesichtshaut ein, um die Durchblutung anzuregen und die Wirkung des Öls zu verstärken. Arbeite Dich langsam von der Gesichtsmitte nach außen hin. Versuche extra sanft unter den Augen zu sein. Denn hier ist Deine Haut am empfindlichsten.

Genieße jeden Abend Dein ganz persönliches Skincare-Ritual mit The Evening Glow. Damit verwöhnst Du nicht nur Deine Haut, sondern steigerst auch Dein Wohlbefinden, weil Du Dir erlaubst, Dich vor dem Schlafengehen zu entspannen.

Fazit

Du solltest nicht jeden Beauty-Trend mitmachen. Informiere Dich vorher gründlich darüber, ob Slugging Deine Haut tatsächlich mit Feuchtigkeit versorgt oder eher die Poren verstopft und Hautprobleme wie Akne verschlimmert. Bei strapazierter Winterhaut oder bei allgemein trockener Haut sollte Deine Skincare lieber auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

FAQ

Was bringt Slugging?

Der koreanische Beauty-Trend Slugging kann Deine Haut verschließen und somit einen Verlust von Feuchtigkeit vermeiden. Nach der abendlichen Hautpflege soll eine Schicht Vaseline auf die Gesichtshaut aufgetragen werden. Dies kann dafür sorgen, dass die darunter liegenden Pflegeprodukte versiegelt werden und dadurch die Wirkung intensiviert wird. Du solltest Slugging mit großer Vorsicht nutzen, um Nebenwirkungen zu umgehen. Durch die Vaseline wird zwar keine Feuchtigkeit herausgelassen, aber auch keine Luft hineingelassen. Dadurch werden die Poren verstopft und Hautprobleme wie Akne können verschlimmert werden.

Ist Vaseline gut für das Gesicht?

Vaseline hat ihre Vor- und Nachteile. Sie wird oft bei transepidermalem Wasserverlust verwendet, um sehr trockene und rissige Haut vor einem Feuchtigkeitsverlust zu bewahren. Auch bei mazerierter Haut kann die Anwendung von Vaseline die Hautbarriere vor Mikroorganismen und Bakterien schützen, da es die Haut versiegelt. Wenn Deine Haut allerdings intakt ist, solltest Du Vaseline auf der Gesichtshaut eher meiden. Sie kann Deine Poren verstopfen und langfristig Deine Haut sogar austrocknen und dessen Schutzfunktion zerstören.

Welche Creme für Slugging?

Slugging ist ein Beauty-Trend aus Korea, der übersetzt so viel bedeutet wie “eine Schleimspur hinterlassen”. Nachdem abends Skincare-Produkte aufgetragen werden, soll die Gesichtshaut anschließend mit Vaseline eingecremt werden. Da ihre Konsistenz und Viskosität eine Ähnlichkeit zum Schneckensekret aufweist, wird für diesen Trend der Begriff “Slugging” verwendet. 

Ist Vaseline gut für Falten?

Eine Schicht Vaseline lässt Deine Haut weich und glänzend aussehen und durch ihre wasserabweisende Eigenschaft sorgt sie dafür, dass die Haut keine Feuchtigkeit verliert. Sie kann die Haut um die Falten fülliger aussehen lassen, allerdings verschwinden die Falten dadurch nicht. Um Falten im Gesicht zu minimieren, kann ein Produkt zur Unterstützung der Kollagenproduktion verwendet werden. Dazu gehören beispielsweise Vitamin C und Bakuchiol. Vaseline hingegen ist kein erwiesener Anti-Aging-Wirkstoff.

Sources:
  1. More Info
  2. More Info
  3. More Info
  4. More Info
  5. More Info
  6. More Info
  7. More Info
  8. More Info
  9. More Info
  10. More Info
  11. More Info
  12. More Info
  13. More Info

Shop this article