Schweizer Bio-CBD

Made in Berlin

Versandkostenfrei

This Place in your life

The Glow Ritual

The Glow Ritual

The Glow: Wie Rituale Deiner Haut schmeicheln


Meditationen sind nicht nur herrlich entspannend, sondern versetzen uns auch in einen ganz besonderen mentalen und emotionalen Zustand. Wenn Du bereits morgens meditierst, wirst Du den ganzen Tag über entspannt, ausgeglichen und gut drauf sein. Wenn da nur nicht dieser Stress wäre, der viele von uns schon früh morgens in Schach hält. Allein der Gedanke daran könnte dann schon zur schweißtreibenden Angelegenheit werden, weil man dafür ja noch früher aus den Federn müsste. Damit dies jedoch nicht passiert, stellen wir Dir hiermit eine Möglichkeit vor, wie Du Deine morgendliche Routine mit einer kleinen Meditation verbinden kannst, ohne eigens dafür früher aufstehen zu müssen. Integriere sie einfach in die Zeit, in der Du Dich ohnehin Deiner Hautpflege widmest. Bitte versuche, Dir die klärende Wirkung Deiner Gedanken zunutze zu machen und Dich dabei mit Dir selbst zu verbinden. Und nicht nur Deine Haut wird strahlen! 


Meditieren geht unter die Haut 


Wer achtsam mit sich selbst ist, darf sich über Gesundes im Leben freuen: Wir erreichen unser Idealgewicht, reduzieren Stress und sind sogar gewappnet, um gegen die eigenen Süchte in den Kampf ziehen zu können. Meditieren kann aber noch mehr: Unser größtes Organ, die Haut, positiv beeinflussen zum Beispiel. 


Reduziert Falten


Dass Stress schädlich ist, ist hinlänglich bekannt. Aber wusstest Du, dass dieser unangenehme Zeitgenosse auch Deiner Haut schadet und im Handumdrehen Falten Tür und Tor öffnet? Wenn Du regelmäßig meditierst, wird sich auch Deine Haut am reichhaltigen Buffet der Seelennahrung bedienen und wieder zurück zu ihrer Balance finden.  


Sei achtsam, auch während Deiner Hautpflege 


Ein achtsamer Umgang mit uns selbst lohnt sich auch bei der Hautpflege. So kann es verhindern, dass wir dabei etwas Wesentliches übersehen oder gar überspringen. Wenn es beispielsweise die Reinigungslotion verlangt, 60 Sekunden in die Haut einmassiert zu werden, um eine porentiefe Reinigung zu erzielen, dann kann es schon mal vorkommen, dass wir es mit dieser Minute nicht ganz so ernstnehmen. Oder? Hand aufs Herz! Sollten wir es allerdings schaffen, uns für diese Minute gedanklich auf eine Reise zu uns selbst zu begeben, dann könnte uns endlich auch einmal die Seife davon überzeugen, warum wir sie eigentlich gekauft haben.


Wie wir sehen, bedarf diese Art der Meditation keinerlei grober Veränderungen in unserem Alltag. 


Lass keine Ablenkungen zu und höre stattdessen Entspannungsmusik 


Zuallererst ist es wichtig, Dich um eine Umgebung zu kümmern, in der Du nicht gestört werden kannst. Vielleicht findest Du es ja auch hilfreich, Dein Handy in einen anderen Raum zu legen, um nicht in Versuchung zu kommen und Dich voll und ganz auf Dich konzentrieren zu können. Beruhigende Musik fördert zudem die Entspannung. 


Zünde Kerzen an


Flackernde Kerzen oder ein gedimmtes Licht sorgen für eine angenehme Atmosphäre und verwandeln jeden Raum im Nu in eine ganz persönliche Wohlfühloase. 


Konzentriere Dich auf Deine Atmung und nimm Dir Zeit 


Kaum ein Organ in unserem Körper ist so kraftvoll wie unsere Lunge. Je tiefer und bewusster wir – auch während dem Meditieren - atmen, desto weitreichender wird ihr Effekt ausfallen, auch für unsere Haut. Und wer sich Zeit zum Atmen nimmt und sich besonders darauf konzentriert, wird dieses Rendezvous mit sich selbst bald in vollen Zügen genießen können.   


Gönn Dir eine Gesichtsmassage und sei Deiner Haut nah! 


Indem Du Dein Gesicht ganz langsam mit Deinen Fingern oder einem Gerät massierst, werden Deine Gesichtsmuskeln stimuliert und auch die Entspannung wird nicht lange auf sich warten lassen. Konzentriere Dich dabei auf jeden einzelnen Teil deines Körpers und spüre in Dich hinein. So befreist Du Dich von belastendem Seelenmüll oder nervigen To-Do-Listen. 


Das Ritual


Verwandle die Zeit, in der Du unser Produkt anwendest, in Deine ganz persönliche Exklusiv-Zeit und versuche Dich, mit Dir selbst zu verbinden. Bitte halte inne, entspanne Dich und genieße dieses Ritual. Wir empfehlen Dir, vor dem Auftragen ein paar Tupfer der Creme zwischen Deinen Fingerspitzen zu erwärmen, dabei die Augen zu schließen und den Kopf in Deine schützenden Handflächen zu legen. Atme tief ein und konzentriere Dich auf Deine Atmung bis sie ganz flach wird und Du Dich gedanklich an einem schönen Ort wiederfindest. Erst wenn alles in Dir zur Ruhe gekommen ist, massiere die Mischung mindestens zwei Minuten lang auf Dein Gesicht. Achte während der gesamten Reise durch Deinen Körper darauf, dass Du Dich nach wie vor auf jeden deiner Atemzüge konzentrierst und so Deinen Geist von Belastendem befreist.


Rituale bereichern unser Leben… auf allen Ebenen! Garniert mit etwas mehr Selbstachtsamkeit wird uns auch der Alltag wieder leichter von der Hand gehen, weil wir zentrierter, entspannter und einfach zufriedenere Zeitgenossen sind.

Warenkorb

Du hast keine Artikel in deinem Warenkorb.

Weiter einkaufen